Logo genisuisse

Wir machen Unternehmer!

Innovations-Förderung in den Zeiten des Coronavirus

Die Covid-19-Pandemie ist im vollen Gange. Unternehmen und selbständig Erwerbende stehen vor der Herausforderung, den Betrieb aufrechtzuhalten und dabei Mitarbeiter und Kunden von der Infektionsgefahr zu schützen. 
Die Erhaltung der Gesundheit der Bevölkerung ist und bleibt die allerhöchste Priorität.
Wir alle stellen aber auch fest, dass uns neben der Gesundheitskrise auch eine wirtschaftliche Krise bevorsteht.
Unseren innovativen Jungunternehmen fehlt es nicht an Ausdauer und Kreativität; sie können sich auch neuen Herausforderungen stellen. Tatsache bleibt aber, dass das Gründen eines Unternehmens und die Umsetzung neuer Projekte oft mit einem beschränkten finanziellen Spielraum einhergehen. Man kann nicht davon ausgehen, dass sich die Jungunternehmen alle auf dem Markt behaupten können, bis der aktuellen Krise ein neuer Aufschwung folgt.
Deshalb müssen alle verfügbaren Ressourcen eingesetzt werden, um ihr Überleben zu ermöglichen. In diesem Sinne sind auch die in diesen Tagen angekündigten wirtschaftlichen Stützungsmassnahmen auf Bundes- und auf kantonaler Ebene zu begrüssen, insbesondere wegen ihres Akzents auf die Bewahrung der Liquidität.
Auch erhoffen wir uns ergänzende Massnahmen, sofern sie sich aus der weiteren Entwicklung der Wirtschaft ergeben.
In dieser Krisenzeit bleiben die Mitglieder des Swiss Startup Coaching Networks verfügbar, um die von ihnen begleiteten Jungunternehmen zu beraten, anzuhören und bei Bedarf zu unterstützen, und auch um Ihre Anliegen bei den zuständigen Institutionen einzubringen.